GESUNDHEITSFÖRDERUNG IN NICHTBETRIEBLICHEN LEBENSWELTEN

Mit dem Präventionsgesetz hat der Gesetzgeber die Krankenkassen nicht nur  im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung verpflichtet, sondern dies auch auf die sogenannten nicht betrieblichen Lebenswelten ausgedehnt. Die Leistungen der Primärprävention sollen dabei den allgemeinen Gesundheitszustand verbessern und einen Beitrag zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen leisten.

Über die Ausgestaltung  der Leistungen berichten wir regelmäßig im Pressebereich.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
Haben Sie noch Fragen zur Gesundheitsförderung in nichtbetrieblichen Lebenswelten? Sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 06731 9474 415 oder 414. Oder schicken Sie uns eine E-Mail an info@bkk-advita.de.

SIE WOLLEN MITGLIED
BEI DER BKK advita
WERDEN?
HIER INFORMIEREN
SIE SIND BEREITS
MITGLIED UND
SUCHEN IHREN
ANSPRECHPARTNER?
ALLE ANSPRECHPARTNER
SIE HABEN NOCH
FRAGEN?
RÜCKMELDESERVICE
KONTAKTFORMULAR