DIE ELEKTRONISCHE GESUNDHEITSKARTE (EGK) – ZUVERLÄSSIG GESETZLICH VERSORGT

Mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) erhalten Sie zuverlässig und einfach viele Leistungen der BKK advita. Die alte Krankenversichertenkarte hat ab dem 01. Januar 2015 ihre Gültigkeit verloren.

WARUM EINE NEUE KARTE?
Der Gesetzgeber hat die Krankenkassen zur Einführung der eGK verpflichtet. Ziel ist eine dichtere Vernetzung aller beteiligten Institutionen im Gesundheitswesen. Und somit eine verbesserte Behandlungsqualität.

Neu: Im Vergleich zur bisherigen Versichertenkarte enthält die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ein Lichtbild, welches zum Schutz vor Kartenmissbrauch dient. Auf der Rückseite ist weiterhin die Europäische Krankenversicherungskarte integriert. Sodass Sie auch im europäischen Ausland optimal versorgt sind.

WAS KANN DIE eGK?
Nicht nur das Lichtbild unterscheidet die eGK von der alten Krankenversicherungskarte. Die eGK verfügt außerdem über einen Mikroprozessorchip. Damit bietet die Karte mehr Speichermöglichkeiten und verfügt über weitere Funktionen, die zukünftig ergänzt werden sollen. Auf dem Chip sind momentan nur administrative Daten gespeichert. Die eGK kann also derzeit nicht mehr als die gewohnte Krankenversicherungskarte.

WIE SICHER IST DIE eGK?
Sie alleine bestimmen, welche Anwendungen Sie nutzen oder welche Daten gespeichert werden. Detaillierte Infos zum Datenschutz finden Sie unter häufig gestellte Fragen zur eGK

SENDEN SIE UNS IHR BILD
Sie können Ihr digitales Bild gerne an die folgende E-Mailadresse senden: egk@bkk-advita.de.

Fragen und Antworten zum Lichtbild finden Sie unter: FAQ Lichtbild für die eGK

Haben Sie noch Fragen zur elektronischen Gesundheitskarte? Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf in unseren Kundencentern. Oder schicken Sie uns eine E-Mail an info@bkk-advita.de.

SIE WOLLEN MITGLIED
BEI DER BKK advita
WERDEN?
HIER INFORMIEREN
SIE SIND BEREITS
MITGLIED UND
SUCHEN IHREN
ANSPRECHPARTNER?
ALLE ANSPRECHPARTNER
SIE HABEN NOCH
FRAGEN?
RÜCKMELDESERVICE
KONTAKTFORMULAR